Kontakt


Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel. +49 (0) 551-52205-46
Fax +49 (0) 551-52205-88

Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
an der Georg-August-Universität
Friedländer Weg 31
37085 Göttingen

E-Mail:
marliese.weissmann[at]sofi.uni-goettingen.de

Forschungsschwerpunkte

  • Arbeitssoziologie
  • soziale Ungleichheit
  • Erwerbslosigkeit
  • politische Soziologie
  • qualitative Methoden empirischer Sozialforschung

Biographie

  • seit 05/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
  • 10/2013 – 03/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Kultursoziologie am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig
  • 09/2010 – 08/2013 Stipendiatin der Graduiertenförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • 07/2008 – 10/2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Weltsichten in prekären Lebenslagen” (Leitung: Dr. Kornelia Sammet) am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig
  • 03/2007 – 06/2008 Studentische Hilfskraft im Projekt „Zur Genese politischer und rechtsextremer Einstellungen” (Leitung: Prof. Dr. Elmar Brähler, Dr. Oliver Decker) in der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Universität Leipzig
  • 09/2006 – 03/2007 Studentische Hilfskraft im DFG-Projekt „Soziales Kapital und die Dynamik von Migrationsbewegungen am Beispiel der polnisch-deutschen Wanderungen” (Leitung: Prof. Dr. Kalter) am Institut für Soziologie der Universität Leipzig
  • 2001 – 2008 Studium der Soziologie (Diplom), Nebenfächer Psychologie und Volkswirtschaftslehre, an der Universität Leipzig und der „Université de Nantes“ (Frankreich)

Lehrtätigkeiten

WS 2013/14

  • Masterseminar: „Methoden rekonstruktiver Sozialforschung. Konzeption qualitativer Studien und offene Erhebungsformen“; Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig

SoSe 2012

  • Masterseminar: „Die schwarze Szene: Besucherbefragung und Datenauswertung zum Wave-Gotik-Treffen“ (mit Nicole Sachmerda-Schulz); Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig

WS 2009/2010

  • Magisterseminar: „Anomie und Desintegration“ (mit Dr. Kornelia Sammet); Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig

WS 2009/2010

  • Bachelorseminar: „Qualitative Sozialforschung“; Fakultät für Staatswissenschaften der Universität Erfurt

März 2009

  • „Einführung in die Grounded Theory“ und „Computergestützte Datenanalyse mit MAXqda“, Workshop; Selbständige Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Universität Leipzig

Auswertungsgruppe qualitative Methoden

Die Arbeitsgruppe ist ein Zusammenschluss von Forschenden des Soziologischen Forschungsinstitutes Göttingen und des Instituts für Diversitätsforschung der Universität Göttingen auf Ebene der Promovierenden und Postdocs. Damit soll ein Raum zum Austausch über aktuelle (Qualifizierungs-)Projekte und gemeinsame Auswertungseinheiten unter Rückgriff auf qualitative Verfahren eröffnet werden. Die thematischen Schwerpunkte liegen hierbei in den Bereichen von Arbeits-, Industrie- und Wissenssoziologie sowie Biographie- und Paarforschung.


Ansprechpartnerinnen sind Marliese Weißmann (Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen an der Georg-August-Universität) und Ulrike Thiele-Manjali (Institut für Diversitätsforschung, Georg-August-Universität Göttingen).

Veröffentlichungen

Monographien

Aufsätze

  • 2016
  • Weißmann, Marliese (2016): Auf der Suche nach Anschluss: Fragile Zugehörigkeitskonstruktionen bei Arbeitslosen. In: Sammet, Kornelia; Bauer, Frank; Erhard, Franz: Lebenslagen am Rande der Erwerbsgesellschaft. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, S. 46-66.
  • 2014
  • Kiess, Johannes; Decker, Oliver; Grave, Tobias; Rothe, Katharina; Weißmann, Marliese; Brähler, Elmar (2014): Erinnertes elterliches Erziehungsverhalten und politische Einstellungen in den Generationen des Zweiten Weltkriegs und der Nachkriegszeit – Ergebnisse der "Mitte-Studien". In: Fooken, Insa; Heuft, Gereon: Das späte Echo von Kriegskindheiten. Die Folgen des Zweiten Weltkriegs in Lebensverläufen und Zeitgeschichte. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, S. 147-179.
  • Decker, Oliver; Kiess, Johannes; Rothe, Katharina; Weißmann, Marliese; Brähler, Elmar (2014): Wohlstand, autoritäre Dynamik und narzisstische Plombe: Psychoanalytisch-sozialpsychologische Beiträge zur Kritik der postdemokratischen Gesellschaft. In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Jg. 27, H. 1: 63–75.
  • 2013
  • Decker, Oliver; Rothe, Katharina; Weißmann, Marliese; Kiess, Johannes; Brähler, Elmar (2013): Economic Wealth as "Narcissistic Filling": A missing Link between Political Attitudes and Economical Crisis. In: Journal of Conflict & Violence, Jg. 7, Heft 1: 135–149.
  • Decker, Oliver; Rothe, Katharina; Weißmann, Marliese (2013): Sozialraum: Psychische Exklusion und soziale Inklusion. Befunde aus Gruppendiskussionen. In: Psychotherapie & Sozialwissenschaft, Jg. 15, Heft 1: 57–86.
  • 2012
  • Sammet, Kornelia; Weißmann, Marliese (2012): Autonomiepotenziale, Erwerbsorientierungen und Zukunftsentwürfe von „benachteiligten“ Jugendlichen. In: Mansel, Jürgen/ Hoffmann, Dagmar/Speck, Karsten (Hg): Jugend und Arbeit. Empirische Bestandsaufnahme und Analysen. Weinheim: Juventa-Verlag: 175–191.
  • Sammet, Kornelia; Weißmann, Marliese (2012): Femmes précaires et religion en Allemagne de l'Est. In: Social Compass, Jg. 59, Heft 1: 102–119.
  • 2011
  • Weißmann, Marliese; Bergelt, Daniel; Krüger, Timmo (2011): Arbeit als Sinnstiftung in prekären Lebenslagen in Ostdeutschland. In: Pickel, Gert; Sammet, Kornelia (Hrsg.): Religion und Religiosität im vereinigten Deutschland. Zwanzig Jahre nach dem Umbruch. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 263–278.
  • Weißmann, Marliese (2011): Rechtsextreme Einstellungen in der Mitte der Gesellschaft. In: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, Jg. 58, Heft 1/2: 17–19.
  • 2010
  • Decker, Oliver; Rothe, Katharina; Weißmann, Marliese; Poege, Kathleen; Göpner, Franziska; Geissler, Norman; Brähler, Elmar (2010): Die Gegenwart der Vergangenheit: Vertreibung als Sühne in den "Mitte"-Studien zum Rechtsextremismus. In: Psychosozial, Jg. 34, Heft 2: 105–120.
  • Sammet, Kornelia; Weißmann, Marliese (2010): Individueller Anspruch versus erzwungene Gemeinschaft: Auswirkungen des Verwaltungshandelns auf Biographie und Lebensführung von ALG-II-Empfängern am Beispiel der "Bedarfsgemeinschaft". In: BIOS, Jg. 23, Heft 1: 28–46.
  • 2008
  • Brähler, Elmar; Decker, Oliver; Geissler, Norman; Rothe, Katharina; Weißmann, Marliese (2008): Right-Wing Attitude in Germany: Results of a representative survey in Germany. In: International Journal of Psychology 43: 539.
  • 2007
  • Quaas, Friedrun; Bechmann, Ronny; Bretschneider, Nils; Hagen, Mathias; Mühler, Ulrike; Schüller, Simone; Thieme, Sebastian; Weißmann, Marliese (2007): Erwägung als Prozess der Selbstorganisation. In: Erwägen Wissen Ethik (EWE), Jahrgang 15, Heft 2: 161–194.
  • Dietzen, Agnes; Weißmann, Marliese (2007): Zur Bedeutung der betrieblichen Ausbildung bei Unternehmen in Veränderungsprozessen - ein Fallstudienbeispiel. In: Sozialwissenschaften und Berufspraxis, Jahrgang 30, Heft 2: 319–332.

Handbuch- und Lexikonartikel

  • 2014
  • Weißmann, Marliese; Decker, Oliver; Brähler, Elmar (2014): Politische Deprivation. In: Kemper, Christoph J.; Brähler, Elmar; Zenger, Markus (Hrsg.): Psychologische und sozialwissenschaftliche Kurzskalen. Standardisierte Erhebungsinstrumente für Wissenschaft und Praxis. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, S. 249–251.
  • Weißmann, Marliese; Decker, Oliver (2014): Soziale Deprivation. In: Kemper, Christoph J.; Brähler, Elmar; Zenger, Markus (Hrsg.): Psychologische und sozialwissenschaftliche Kurzskalen. Standardisierte Erhebungsinstrumente für Wissenschaft und Praxis. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, S. 296–298.

Mitteilungen aus dem SOFI

  • 2016
  • Weißmann, Marliese (2016): Am Rande der Gesellschaft. Methodische Zugänge zu sozialen Randgruppen. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 10, Ausgabe 25, S. 10.Download – PDF, 1 MB
  • Weißmann, Marliese (2016): Das Problem der Anerkennung. Die Bewältigung von Nicht-Anerkennung bei ALG-II-Empfänger/innen. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 10, Ausgabe 25, S. 23.Download – PDF, 1 MB

Veranstaltungen

    Vorträge

    • (2016) „Allein und/oder gemeinsam? Ein Vergleich von biographisch-narrativem Interview und Gruppendiskussion am Beispiel von ALG-II-EmpfängerInnen“, 38. Kongress der deutschen Gesellschaft für Soziologie, 28.9.2016, Bamberg
    • (2016) „Anschluss im Ausschluss: Modi der Zugehörigkeitsherstellung von Erwerbslosen“, 38. Kongress der deutschen Gesellschaft für Soziologie, 28.9.2016, Bamberg
    • (2015) “Belonging at the Margins of Society: How do the Long-Term Unemployed tackle Experiences of Exclusion and create Belonging?” 12th Conference of the European Sociological Association 2015, 26.8.2015, Prag
    • (2015) “Struggle for Belonging: Subjective Modes of Inclusion of the Long-Term Unemployed”, Tagung “Biographies of Belonging”, Research Committee “Biography & Society”  der International Sociological Association, 11.3.2015, Amsterdam
    • (2014) „Politische Entfremdung und Rechtsradikalismus“, Haus der Stiftung Demokratie Saarland, Saarbrücken, 10. März 2014
    • (2013) „Kampf um Zugehörigkeit: Modi der Inklusion von Arbeitslosen”, Workshop „Weltsichten in prekären Lebenslagen”, Universität Leipzig, 1.3.2013
    • (2012) „Erfahrungen mit Sekundäranalysen”, Workshop „Sekundäranalyse qualitativer Daten”, Berliner Methodentreffen 2012, 14.7.2012
    • (2011) “Presentations of self and society and future orientations of youth in precarious conditions of life”, Jahreskonferenz der European Sociological Association, 8.9.2011, Genf
    • (2010 ) ”Activation Policies and their Impact upon the Precarious State of Young Unemployed People in Germany”, International Conference on Social Precarity – “Precarity and Precarisation in the Light of the EU-Integration“, 26.11.2010, M.E.T.U. (Middle East Technical University), Ankara
    • (2010) “What does it mean to be unemployed in a former working society?" (zusammen mit Dr. Kornelia Sammet), Work, Employment and Society annual conference 2011, 9.9.2010, Brighton
    • (2010) „Die ‚Bedarfsgemeinschaft’ und ihre Auswirkungen auf Biographie und Lebensführung von Arbeitslosengeld II-Empfängern" (zusammen mit Kornelia Sammet), gemeinsamer Workshop der Sektion Biographieforschung und der Sektion Rechtssoziologie "Biographie und Recht", 24.4.2010, Göttingen
    • (2009) „Arbeit als Sinnstiftung in prekären Lebenslagen in Ostdeutschland" (zusammen mit Daniel Bergelt und Timmo Krüger), Tagung der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 20.11.2009, Leipzig
    • (2009) “Experiences of Exclusion in the ‘Activating’ Welfare State” (zusammen mit Dr. Kornelia Sammet), Fifth International Congress of Qualitative Inquiry, 22.5.2009, University of Illinois at Urbana-Champaign
    • (2008) “Authoritarianism: A Concept still Relevant for Understanding the Genesis of Right-Wing Extremism in Germany” (gemeinsam mit Dr. Katharina Rothe), 31st Annual Scientific Meeting, International Society of Political Psychology, 12.7.2008, Paris