Kontakt


Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel. +49 (0) 551-52205-11
Fax +49 (0) 551-52205-88

Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
an der Georg-August-Universität
Friedländer Weg 31
37085 Göttingen

E-Mail:
knut.tullius[at]sofi.uni-goettingen.de

Forschungsschwerpunkte

  • Arbeits- und Industriesoziologie
  • Industrielle Beziehungen
  • Berufliche Weiterbildung

Biographie

  • seit 2002: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
  • 2003: Promotion zum Dr. disc. pol. am Sozialwissenschaftlichen Fachbereich der Universität Göttingen
  • 2000 / 2001: Sabbatical in Montpellier/Frankreich
  • 1997 - 2000: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
  • 1990 - 1996: Studium der Sozialwissenschaften (Soziologie, Sozialpsychologie, Jura, BWL) an der Universität Göttingen und der Soziologie an der University of California, San Diego (UCSD); Abschluss Diplom-Sozialwirt.

Aktuelle Publikationen

  • Buss, Klaus-Peter; Oberbeck, Herbert; Tullius, Knut (2022): „Systemische Rationalisierung 4.0“. Wie Wettbewerb und Geschäftsmodelle die Digitalisierung in Handel, Logistik und Finanzdienstleistungen prägen. In: Berliner Journal für Soziologie, Vol. 32 (2022), H. 1, S. 35-88.
  • Knut Tullius (2021): Digitalisierung im Finanzdienstleistungssektor – Folgen für Angestelltenarbeit an der Front-Line. In: WSI-Mitteilungen Jahrgang 74, Nr. 4/2021, S. 274-283. Online verfügbar unter: [Link]
  • Knut Tullius (2021): Digitalisierung und Angestelltenarbeit im Finanzdienstleistungssektor – systemische Rationalisierung reloaded? In: Buss/ Kuhlmann/ Weißmann/ Wolf/ Apitzsch (Hrsg.): Digitalisierung und Arbeit. Triebkräfte – Arbeitsfolgen – Regulierung, Frankfurt/New York: Campus Verlag, S. 145-171.

Veröffentlichungen

Monographien

  • 2019
  • Kratzer, Nick; Menz, Wolfgang; Tullius, Knut; Wolf, Harald (2019): Legitimationsprobleme in der Erwerbsarbeit. Gerechtigkeitsansprüche und Handlungsorientierungen in Arbeit und Betrieb. 2., erweiterte Auflage. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.
  • 2017
  • Nies, Sarah; Tullius, Knut (2017): Zwischen Übergang und Etablierung – Beteiligungsansprüche und Interessenorientierungen jüngerer Erwerbstätiger. Study Nr. 357 der Hans-Böckler-Stiftung. Düsseldorf.Download – PDF, 573 KB
  • 2015
  • Kratzer, Nick; Menz, Wolfgang; Tullius, Knut; Wolf, Harald (2015): Legitimationsprobleme in der Erwerbsarbeit. Gerechtigkeitsansprüche und Handlungsorientierungen in Arbeit und Betrieb. edition Sigma. Berlin
  • 2011
  • Freidank, Johannes; Grabbe, Johannes; Kädtler, Jürgen; Tullius, Knut (2011): Altersdifferenzierte und alternsgerechte Betriebs- und Tarifpolitik. Eine Bestandsaufnahme betriebspolitischer und tarifvertraglicher Maßnahmen zur Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit. INQA-Bericht Nr. 42, herausgegeben von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und der Geschäftsstelle der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Dortmund/Berlin.Download – PDF, 1 MB
  • 2004
  • Tullius, Knut (2004): Vertrackte Kontrakte. Formwandel des betrieblichen Steuerungsregimes und die Rolle des Meisters. Berlin (edition sigma).
  • 2003
  • Baethge, Martin; Baethge-Kinsky, Volker; Holm, Ruth; Tullius, Knut (2003): Anforderungen und Probleme beruflicher und betrieblicher Weiterbildung. Expertise im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung. Arbeitspapier 76. Düsseldorf.

Herausgeberschaften

  • 2008
  • Nyhuis, Peter; Nickel, Rouven; Tullius, Knut (Hrsg.) (2008): GVP - Globales Varianten Produktionssystem. Globalisierung mit System. Hannover/Garbsen (PZH-Verlag).

Aufsätze

Forschungsberichte

  • 2011
  • Tullius, Knut (2011): Bericht der wissenschaftlichen Evaluation im Projekt „Älter werdende Belegschaften – alternsgerechtes Arbeiten und Lernen in Hessen“ an das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung.
  • 2010
  • Freidank, Johannes; Grabbe, Johannes; Kädtler, Jürgen; Schroeder, Wolfgang; Tullius, Knut (2010): Potentiale altersdifferenzierter und alternsgerechter Betriebs- und Tarifpolitik. Abschlussbericht; Göttingen/Kassel. Dezember 2010.
  • 2009
  • Freidank, Johannes; Grabbe, Johannes; Kädtler, Jürgen; Schroeder, Wolfgang; Tullius, Knut (2009): Potentiale alternsgerechter und altersdifferenzierter Betriebs- und Tarifpolitik. Zwischenbericht. Göttingen/Kassel.
  • 2006
  • Baethge-Kinsky, Volker; Holm, Ruth; Tullius, Knut (2006): Dynamische Zeiten - langsamer Wandel: Betriebliche Kompetenzentwicklung von Fachkräften in zentralen Tätigkeitsfeldern der deutschen Wirtschaft. Endbericht. Göttingen.Download – PDF, 2 MB
  • 2004
  • Tullius, Knut (2004): Prozessinnovation als Herausforderung an die betriebliche Wissensorganisation. In: Meier, Heike (Hrsg.) (2004): Kompetenzentwicklung in deutschen Unternehmen. Formen, Voraussetzungen und Veränderungsdynamik - Dokumentation zur Fachtagung am 23. Juni 2004 in Halle. Forschungsberichte aus dem zsh 04-3. Halle: 79-88.
  • 1997
  • Baethge, Martin; Baethge-Kinsky, Volker; Tullius, Knut (1997): Beschäftigungs- und Qualifizierungswirkungen innovativer Organisationskonzepte (unter qualitativen Aspekten). Gutachten im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und Technologie. Göttingen.

SOFI-Working Paper

  • 2021
  • Tullius, Knut; Vogel, Berthold; Wolf, Harald (2021): Mentalitäten des Umbruchs. Wie sich Beschäftigte orientieren und wie sie unter Transformationsbedingungen handeln. Ein Forschungskonzept. In: SOFI Arbeitspapier / SOFI Working Paper, Nr. 2021-23.Download – PDF, 831 KB
  • 2020
  • Tullius, Knut (2020): Digitalisierung und Systemische Rationalisierung im Finanzdienstleistungssektor - Folgen für Angestelltenarbeit an der „Front-Line." SOFI Arbeitspapier/ SOFI Working Paper, 2020-18. Göttingen.Download – PDF, 5 MB

Working Papers

Rezensionen

Mitteilungen aus dem SOFI

  • 2018
  • Tullius, Knut (2018): "Neue" Digitalisierung im Finanzdienstleistungssektor? In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 12, Ausgabe 29, S. 29-30.Download – PDF, 2 MB
  • 2017
  • Baethge-Kinsky, Volker; Marquardsen, Kai; Tullius, Knut (2017): Auf der Suche nach „Industrie 4.0“: Wenn Marketing und schnöde Wirklichkeit aufeinandertreffen. In: Mitteilungen aus dem SOFI. Juni 2017, Ausgabe 26, 11. Jahrgang., S. 9-11.
  • Tullius, Knut (2017): Beteiligungsansprüche „Generation Y“ unter (An-)Spannung. In: Mitteilungen aus dem SOFI. Juni 2017, Ausgabe 26, 11. Jahrgang., S. 13-15.
  • 2016
  • Tullius, Knut (2016): Beteiligungsansprüche und Interessen jüngerer Erwerbstätiger. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 10, Ausgabe 25, S. 31.
  • Buss, Klaus-Peter; Kuhlmann, Martin; Tullius, Knut (2016): Flüchtlinge – eine Antwort auf den demografischen Wandel? In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 10, Ausgabe 24, S. 13.Download – PDF, 1 MB
  • 2014
  • Tullius, Knut; Wolf, Harald (2014): Würde und Respekt in der Arbeit. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 8, Ausgabe 21, S. 12 - 14.Download – PDF, 1 MB
  • 2012
  • Tullius, Knut; Wolf, Harald (2012): Krisenerfahrungen, Gerechtigkeitsansprüche und Interessenorientierungen in Arbeit und Betrieb. In: Mitteilungen aus dem SOFI, 6. Jg., Nr. 15, Oktober 2012, S. 9 - 11Download – PDF, 111 KB
  • 2011
  • Tullius, Knut; Kädtler, Jürgen (2011): Alter(n)sgerechte Arbeits- und Betriebspolitik? Problemlagen und Ansätze in drei Kernbranchen der deutschen Wirtschaft. In: Mitteilungen aus dem SOFI. Juli 2011, Ausgabe 12, 5. Jahrgang, S. 5-9.Download – PDF, 205 KB
  • 2009
  • Freidank, Johannes; Grabbe, Johannes; Kädtler, Jürgen; Schroeder, Wolfgang; Tullius, Knut (2009): Alternsgerechte Betriebs- und Tarifpolitik in der Krise (?). In: Mitteilungen aus dem SOFI. Dezember 2009, 3. Jahrgang, Ausgabe 8, S. 8-10.Download – PDF, 400 KB
  • Kädtler, Jürgen; Kuhnt, Anne-Kristin; Schroeder, Wolfgang; Tullius, Knut (2009): Demographie als Thema der Betriebs- und Tarifpolitik. Zum Projekt „Potentiale alternsgerechter und altersdifferenzierter Betriebs- und Tarifpolitik“. In: Mitteilungen aus dem SOFI. April 2009, 3. Jahrgang, Ausgabe 6, S. 5-7.Download – PDF, 627 KB
  • 2008
  • Tullius, Knut (2008): Gestaltung internationaler Kooperationsbeziehungen in mittelständischen Unternehmen. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Juli 2008, 2. Jahrgang, Ausgabe 4, S. 9-11.Download – PDF, 651 KB

SOFI-Mitteilungen

  • 2005
  • Baethge-Kinsky, Volker; Tullius, Knut (2005): Produktionsarbeit und Kompetenzentwicklung in der Automobilindustrie - was geben flexibel standardisierte Produktionssysteme für den Einsatz qualifizierter Fachkräfte her? In: SOFI-Mitteilungen Nr. 33, Dezember 2005. Göttingen: 39-53.Download – PDF, 121 KB
  • 1999
  • Tullius, Knut (1999): Dezentralisierung, Vermarktlichung und diskursive Kooerdinierung: Neue Rationalisierungsstrategien und deren Auswirkungen auf die unteren Produktionsvorgesetzten. Eine Fallstudie aus der Automobilindustrie. In: SOFI-Mitteilungen Nr. 27. S. 65-83.Download – PDF, 193 KB

Publizistische Beiträge

Sonstige Publikationen

  • Tullius, Knut (2004): Dodgy Contracts - Internal Markets, 'Contractualisation' and Supervisory Control. Unpublished Internet Document. Göttingen. Download

Vorträge

  • 2024: „Zusammenhalt im regionalen Strukturwandel: Beschleunigte Zeitstrukturen und ihre Bewältigung“ (mit Mandy Stobbe, Mary Uhlig). Vorstellung der Projektergebnisse auf der Abschlussveranstaltung des FGZ-Projekts „Zusammenhalt im regionalen Strukturwandel: Beschleunigte Zeitstrukturen und ihre Bewältigung“. Online, 14.05.2024.
  • 2024: „Transformationserfahrungen von Erwerbstätigen und die Frage betrieblicher Sozialintegration“. Vortrag auf der Tagung „Die Praxis des Zusammenhalts – Verteilungskonflikte, Fliehkräfte und neue Bindungen“ des Teilinstituts Göttingen des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ). Göttingen, 25.01.2024.
  • 2023: „Mentalitäten im Wandel. Transformationserfahrungen von Beschäftigten am Frankfurter Flughafen und im Bankensektor.“ Ökumenischer Betriebsräteempfang 2023, Evangelische Akademie Frankfurt/Main, 02.11.2023.
  • 2023: „'Automobile Mentalitäten' im Umbruch. Transformationserfahrungen von Automobilbeschäftigten in der Region Stuttgart“. Einleitungsvortrag bei der Veranstaltung „Zukunftsgerecht. Gute Arbeit in der Transformation“ des DGB Baden-Württemberg. Stuttgart, 04.07.2023.
  • 2022: „'Angebrannte' Pflegelandschaft. Mentalitäten und Transformationserfahrungen von Pflegekräften in Südostthüringen". Vortrag im Rahmen des Kolloquiums der BMBF-Nachwuchsgruppe "flumen". Universität Jena, 08.12.2022.
  • 2022: „'Soll mir das Angst machen?' Transformationserfahrungen von Beschäftigten in der Automobil- und der Luftverkehrswirtschaft" (mit Harald Wolf). Vortrag im Rahmen der Sektionsveranstaltung „Sektion Arbeits- und Industriesoziologie: Gesellschaftliche Transformation(en) und Polarisierung" des 41. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) „Polarisierte Welten“. Bielefeld, 28.09.2022.
  • 2021: „Mentalitäten im arbeits- und lebensweltlichen Strukturwandel. Elemente einer Forschungsstrategie und allererste empirische Spurensuche“ (mit Harald Wolf). Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie (AIS) der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Kooperation mit dem Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) zum Thema „Arbeitssoziologische Bewusstseinsforschung revisited! Neue Herausforderungen und Befunde einer Forschungstradition“. Online, 04.10.2021.
  • 2020: „Digitalisierung galore – Veränderte Perspektiven von Dienstleistungsarbeit ‚nach Corona‘?“ Vortrag im Rahmen der LABOR.A 2020 „Arbeit der Zukunft in Corona-Zeiten“ der Hans-Böckler-Stiftung (HBS). Berlin und online, 07.10.2020.
  • 2020: „Digitalisierung in der deutschen Versicherungsbranche: Rationalisierungstrends und Regulierungskonflikte“ (mit Stefan Rüb). Vortrag im Rahmen des 40. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) „Gesellschaft unter Spannung“. Online, 18.09.2020.
  • 2020: „Personalisierst du schon oder kaufst du nur? Wie wir durch Konsum neue Wertschöpfungsketten erschaffen“ (mit Klaus-Peter Buss). Podiumsdiskussion im Rahmen einer Veranstaltung der DGB-Region Südniedersachsen. Göttingen, 19.05.2020.
  • 2020: "Digitalization in the German financial services industry: on the relevance of human skills." Vortrag im Rahmen der Tagung "Disrupting technology: contextualising continuity and change in technology, work and employment",  ‘CERIC’ / University of Leeds, England, 16.1.2020. 
  • 2019: „Systemische Rationalisierung 4.0?" oder wie Wettbewerb und Geschäftsmodelle die Digitalisierung in Handel, Logistik und Finanzdienstleistungen prägen. Vortrag im Rahmen der SOFI-Tagung „Work in Progress VI – Überbordende Erwartungen – gezähmte Praktiken?“, Göttingen, 28.11.2019.[PDF]
  • 2018: "Aktuelle Digitalisierungsprozesse im Finanzdienstleistungssektor: Systemische Rationalisierung neuen Typs?" Vortrag beim NRW-Dialogforum 2018 – "Zusammenhalt in der digitalisierten Gesellschaft." Düsseldorf, 30.10.2018.
  • 2018: „Transformation im Kontext der Digitalisierung? Zur Zukunft der Facharbeit“ (mit Volker Baethge-Kinsky. Vortrag im Rahmen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Göttingen, 25.09.2018.
  • 2017: "Ein neuer Arbeitnehmertyp? – Ansprüche und Orientierungen in Arbeit und Betrieb"; Forum Arbeitspolitik der IG BCE in Bad Münder, 28.3.2017.
  • 2016: "’You just don’t treat people like that’ – Dignity and legitimacy in the context of temporary work." International Labour Process Conference, 4-6 April 2016, Berlin.
  • 2016: "Legitimitätsansprüche von Beschäftigten und ‚sozialpartnerschaftlicher Geist‘ im Betrieb." Jahrestagung 2016 der German Industrial Relations Association (GIRA) mit dem Schwerpunktthema „Legitimität in den industriellen Beziehungen“, Chemnitz, 28.10.2016.
  • 2015: "Legitimationsprobleme in der Erwerbsarbeit - Gerechtigkeits- und Rationalitätsansprüche in der Praxis – am Beispiel hochqualifizierter Wissensarbeit" (mit Nick Kratzer, Wolfgang Menz und Harald Wolf). Tagung „Work in Progress 2015: Was bewegt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer? Arbeitsbewusstsein und Gesellschaftsbild revisited“. Göttingen, 23.-24.3.2015.
  • 2014: Gerechtigkeitsansprüche und Handlungsorientierungen (von Angestellten). Vortrag im Rahmen des Workshops „Angestellte in der Industrie: Arbeit, Interessen und Interessenvertretung“ am 24./25. Juni 2014 in Mülheim a.d. Ruhr, veranstaltet vom Institut Arbeit und Qualifikation an der Universität Duisburg-Essen (IAQ) und der Hans-Böckler-Stiftung.
  • 2013: Gerechtigkeitsansprüche und Kritik in Arbeit und Betrieb - konzeptionelle Überlegungen und (vorläufige) empirische Befunde. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie, JKU Linz, Österreich, 27.9.2013.
  • 2013: Crisis or Revitalization of the ‘Spirit of Social Partnership’? Legitimation problems in the German industrial relations system. 31st International Labour Process Conference March 18-20, 2013, Labor Studies Journal Stream at the Labor Process Conference (ILPC 2013), Rutgers University, New Brunswick, NJ, USA. 
  • 2011: Constraining and enabling factors for establishing "age-oriented" working and learning environments. International Seminar "Learning later in Life - Uncovering the potential of investing in an ageing workforce", veranstaltet von Cedefop (European Centre for the Development of Vocational Training) und EU-Kommission, am 21./22.9.2011 in Brüssel.
  • 2010: Betriebs- und Tarifpolitik im Demografischen Wandel. Vortrag auf dem 3. Werkstattgespräch im Verbundprojekt "Sozioökonomische Berichterstattung (soeb3) am 23.4.2010 in Göttingen.
  • 2010: Kompetenzanforderungen und Typen betrieblicher Kompetenzentwicklung bei Produktions- und Dienstleistungsarbeit. Vortrag zum Experten-Workshop "Beruflichkeit, Organisations- und Personalentwicklung im Spannungsfeld von Restrukturierung und Kompetenzentwicklung" am 15./16.4.2010 an der Universität Duisburg-Essen.
  • 2006: Perspektiven betrieblicher Kompetenzentwicklung. Springer Dialog "Bildung - Qualifizierung - Innovation". 12.5.2006 HVHS Springe.
  • 2003: Knowledge- Work - Regulation. (mit P. Kalkowski) auf dem 15th Annual Meeting on Socio-Economics der Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE), Aix-en-Provence.
  • 2001: Internal Contractualisation and the Changing Role of the First-Line Production Supervisor. Vortrag auf dem 17th EGOS Colloquium, Lyon.