Kontakt


Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Ombudsperson

Tel. +49 (0)551-52205-29
Fax +49 (0)551-52205-88

Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) e.V.
an der Georg-August-Universität
Friedländer Weg 31
37085 Göttingen


E-Mail:
antonia.altendorf[at]sofi.uni-goettingen.de

Forschungsschwerpunkte

  • Arbeitssoziologie
  • Arbeit im Wandel
  • Innovation und Digitalisierung

Biographie

  • Seit 09/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
  • 03/2020 – 08/2021: Leiterin des Büros und wissenschaftliche Mitarbeiterin eines Mitgliedes des Deutschen Bundestages
  • 02/2018 – 01/2020: Studentische Mitarbeiterin am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) im Forschungsprojekt „Gesundheit in der Arbeitswelt 4.0 – Problemlagen digitalisierter Arbeit und Herausforderungen für das betriebliche Gesundheitsmanagement“
  • 10/2017 – 06/2020: Interdisziplinäres Masterstudium „Arbeit in Betrieb und Gesellschaft“ an der Georg-August-Universität Göttingen und der Macquarie University Sydney
  • 10/2016 – 10/2017: Trainee mit Schwerpunkt Personalmanagement bei einem Kreditinstitut
  • 10/2013 – 09/2016: Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre (mit Schwerpunkt Bankenwirtschaft) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg
  • 08/2013 – 09/2016: Duale Studentin bei einem Kreditinstitut

Lehrtätigkeiten

  • Wintertrimester 2023: Vorlesung und Seminar zum Thema „Interaktive Dienstleistungen – Dienstleistung in Interaktion“ im Modul „Sozialwissenschaftliche Grundlagen der Beratung“ an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA)
  • Wintertrimester 2023: Vorlesung zum Thema „Vermittlung als Interaktion“  im Modul „Grundlagen der Integration“ an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA)
  • Seit Wintersemester 2019/2020: Lehrbeauftragte im Modul „Forschung in der Sozialen Arbeit“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Auszeichnungen und Stipendien:

  • 10/2018 – 08/2020: Deutschlandstipendium
  • 02/2019 – 07/2019: PROMOS-Stipendium des DAAD

Veranstaltungen

    2023

    • „Digitalisierung im Jobcenter: Was erklären Arbeitslogiken". Vortrag (mit Martin Kuhlmann) mit anschließender Diskussion im Rahmen des Kolloquiums des Arbeitsbereichs „Soziologie der Digitalisierung“ von Stefanie Büchner. Hannover, 27.10.2023.
    • „Digitalization, Work and Wellbeing: Problems and Perspectives". Gemeinsamer Vortrag mit Martin Kuhlmann auf der Konferenz „Work2023 – Digital Capitalism: Peril and Possibilities". Turku (Finnland), 24.08.2023.
    • „Der Klient als arbeitspolitischer Akteur. Aushandlungen von Digitalisierungsprozessen in der öffentlichen Verwaltung". Vorstellung und Diskussion des Dissertationsvorhabens bei der 10. Sozialwissenschaftlichen Promotionswerkstatt Rhein-Ruhr. Duisburg, 09.03.2023.

    2022

    • „Participation – Leadership Practices – Team Structures. Approaches for a Healthy Job Design". Gemeinsamer Vortrag mit Hinrich Gehrken beim „International Workshop on Teamworking 24 (IWOT)". Nijmegen (Niederlande), 08.09.2022.
    • Kommentar zum Beitrag von Martin Eisenmann (Sozialforschungsstelle Dortmund) „Multiple Assistenzfunktionen als ‚Enabler‘ für Remote-Arbeit im industriellen Service und der Instandhaltung“ im Rahmen der Nachwuchstagung „REMOTE-ARBEIT-GESELLSCHAFT. Zur empirischen Beobachtung und soziologischen Reflexion der Digitalisierung und Virtualisierung von Arbeitswelten“ der Sektion Wissenschafts- und Technikforschung. Online, 09.06.2022.