Organisation

Projektverantwortlich

Prof. Dr. Berthold Vogel

 

Gefördert durch

Hans-Böckler-Stiftung

Projektende

30.06.2019